Hedgehog Toastmasters Gruppenfoto

Das Problem mit dem Gruppenfoto

Jetzt müssen wir mal etwas gestehen.

Alles, was wir hier schreiben, entspricht nach bestem Wissen und Gewissen der Wahrheit. Unseren Club gibt es wirklich, auch die hier veröffentlichten Clubfotos zeigen unsere echten Mitglieder. Und natürlich sind die Video-Testimonials erst recht echte Testimonials, in denen wir von unseren persönlichen Erfahrungen mit Toastmasters berichten. Uns gibt es wirklich! 🙂

An einer Stelle haben wir allerdings ein bisschen geschummelt. Und das noch nicht mal freiwillig, sondern sozusagen gezwungenermaßen.

Als wir im Januar 2021 beschlossen, dass wir eine neue Website für unseren Club gestalten wollen, haben wir dafür ein Team aus sechs Mitgliedern gebildet. Gemeinsam haben wir festgelegt, wie die Website aussehen soll, welche Ziele wir erreichen wollen und mit welchen Inhalten wir das erreichen möchten. Damit eine Website ansprechend aussieht, braucht man natürlich schöne Fotos.

Ein neues Gruppenfoto – woher nehmen und nicht stehlen?

Ein Problem dabei war vor allem, dass wir zwar Fotos hatten, diese aber teilweise schon sehr alt waren. Neue Fotos mussten her. Besonders schön wäre ein Gruppenfoto, dachten wir. Ein aktuelles Gruppenfoto. Coronakonform, natürlich. Hm, das würde schwierig werden mit den Abstandsregeln…
Also haben wir stattdessen bei jedem Meeting Screenshots von unseren Videokonferenzen gemacht. Screenshots im Januar, Screenshots im Februar, Screenshots im März…

Jedes Clubtreffen ist ein bisschen anders, denn jedes Mal sind unterschiedliche Mitglieder und Gäste anwesend. Durch die wechselnde Verteilung der Rollen (Moderator, Redner, Bewerter etc,) hat auch jeder Abend seine einzigartige Atmosphäre. Kurz, jedes Treffen ist einmalig. Nur: auf den Fotos war all das Ü-B-E-R-H-A-U-P-T nicht zu erkennen. Ein Zoom-Meeting sieht aus wie das andere! Immer die gleichen viereckigen Kästchen mit kleinen Gesichtern. Man hätte noch nicht mal sagen können, ob es nun ein Meeting der Hedgehog Toastmasters war oder vielleicht doch ein Meeting des Gewerbevereins oder des Kirchenkreises. Es war nichts von Toastmasters zu sehen und nichts von Buxtehude! Schade, schade!

Die Brücke am Buxtehuder Fleth als Rettung

Und so kam es, dass wir ein bisschen geschummelt haben. Wir hatten ein sehr schönes Foto von der Flethbrücke in Buxtehude, die den Westfleth mit dem Ostfleth verbindet, aufgenommen an einem sonnigen Sommertag vor zwei oder drei Jahren. Also hat jedes Clubmitglied zu Hause ein Foto von sich selbst aufgenommen, und wir haben alle Einzelfotos zu einer Collage zusammengefügt, mit dem Fleth im Hintergrund. Jeder hat einen Platz auf der Brücke bekommen, wir konnten sogar noch einen gemütlichen Sessel für einen Gast unterbringen und ta-daa – wir hatten ein „aktuelles“ Foto von unserem Hedgehog Club.

Das ist nun also unser coronakonformes, aktuelles Gruppenfoto!

Ideen für Toastmasters-Gruppenfotos in der Zukunft

Wenn in Zukunft Treffen ohne Abstand wieder möglich sind, treffen wir uns vielleicht tatsächlich mal auf der Brücke und machen ein echtes Gruppenfoto. Wir wissen ja nun, dass auf der Brücke genug Platz für uns alle ist. 🙂

Vielleicht gibt es in der Stadt noch andere schöne Plätze mit „Buxtehude-Flair“, wo man tolle Gruppenfotos machen kann? Haben Sie eine Idee? Dann schreiben Sie uns gerne. Vielleicht machen wir nach der Pandemie dann mal einen Stadtspaziergang. Ohne Abstand, mit echten Fotos. Die Ergebnisse werden wir dann hier gerne präsentieren. Wir freuen uns schon!